Liese

Liese ist meine Version eines Klassikers. Der Korpus aus dem wunderbaren Holz Meranti ist zur Gewichtsreduzierung hohl – was man auch deutlich in der schnellen Ansprache der Gitarre hört. Die Riegelahorndecke ist in der Mitte 18mm stark und von Hand geschnitzt. Der Hals besteht aus drei Teilen Riegelahorn und zwei Teilen Meranti, was ihn sehr steif macht.
Die kurze 628mm-Mensur sorgt u.a. für den typischen „vokalen“ Ton. Steg und Mechaniken sind von Schaller, genau so wie die „Golden 50“-Tonabnehmer.

Korpus: Meranti, hohl

Der ohnehin schon leichte Meranti wurde bei dieser Gitarre zur Gewichtsreduzierung hohl gefräst.

Decke: Riegelahorn

Die gewölbte Decke aus Ahorn mit sehr klassisch-geraden Riegeln ist handgeschnitzt.

Hals: Ahorn/Meranti

Drei Teile Ahorn und zwei Teile Meranti. So ist der Hals gut ausgesteift und nimmt die Korpushölzer wieder auf.

Griffbrett: Palisander

Der ostindische Palisander ist neben seinen klassischen Griffbretteigenschaften wie Steifigkeit und Druckfestigkeit auch noch sehr attraktiv gemasert.

Lack: Liebesapfel Burst

„Zum Dran-Lecken“ hat mein alter Meister immer zu solchen Lackierungen gesagt. Schmeckt nur leider nicht, wie es aussieht: hochglänzender Polyurethan-Lack.

Hardware: Schaller

Die Mechaniken sind die guten, stimmstabilen M6 Mini, die GTM-Bridge ist mit Palisander aufgebockt um für den richtigen Halswinkel zu sorgen – so ist der Saitenandruck mit dem Tailpiece optimal.