Flor

Disco! Diese Gitarre hat es in sich: Während sie durch den späten Halsansatz bis in die höchsten Lagen gut bespielbar ist, hängt Flor wegen des langen oberen Horns sehr gut am Gurt und lässt sich in alle gewünschten Spielpositionen bringen. Selbst die tiefen Lagen sind so krampffrei bespielbar. Dazu machen Meranti-Korpus und -Hals die Gitarre zu einem echten Leichtgewicht. In der Gesamtlänge kompakt ist Flor mit einer 648mm-Mensur eine ausgewachsene E-Gitarre.

Sounds bietet dieses vielseitige Instrument zur Genüge. Die aktiven, brummfreien EMG-89-Pickups kombinieren jeweils einen Singlecoil und einen Humbucker in ihrem Gehäuse. Mittels 5-Weg-Schalter sind so alle Sounds zwischen glasiger Tele-Zwischenstellung und vollem Brett kompromisslos anwählbar.

Hals & Korpus: Meranti

Das perfekte Holz für einen klar definierten Ton und ein gutes Sustain. Der Korpus hat ein etwas schwereres Stück erhalten, damit die Gitarre unempfindlich für Feedbacks bei hohen Verzerrungen wird.

Griffbrett: Ebenholz

Wegen seiner Druck- und Biegefestigkeit vollkommen zurecht seit Jahrhunderten als Griffbrett genutzt. Perlmutt-Punkte markieren die Lagen.

Lackierung: Disco

Das funkelt! Leider kann man das gar nicht so richtig fotografieren... also vorbei kommen und angucken!

Mechaniken: Schaller

Die Schaller M6-Mini-Mechaniken sind meine 1. Wahl für E-Gitarren. Sie erlauben kleine, leichte Kopfplatten.

Bridge: ABM

Die 3256-Bridge von ABM ist wunderbar schlicht und funktional. Keine scharfen Kanten, keine störenden Schrauben. Die Saiten werden durch den Korpus geführt und rückseitig von Hülsen aufgenommen.

Pickups: EMG 89

Humbucker und Singlecoil in einem Gehäuse - das ist nur bei aktiven Pickups wirklich gut und ist dazu auch noch brummfrei.