Über mich

Robin König, Gitarrenbauer

Mein Name ist Robin König und ich bin Hamburger Zupfinstrumentenmacher.

Als Sohn des Möbeltischlers und -designers Gunter König kam ich schon früh in Berührung mit Handwerk, edlen und schönen Hölzern und ästhetischen Formen. Bereits mit 15 Jahren baute ich zusammen mit meinem Vater die erste E-Gitarre. Es sollte noch eine weitere folgen bis ich mir sicher war, dass das Hobby Gitarrenbau mein Beruf werden sollte.

Anfang 2009 bewarb ich mich u.a. bei Walter Kraushaar in Aachen auf einen Ausbildungsplatz, wurde dort zu einem einwöchigen Praktikum geladen und begann im Sommer, nach dem Bestehen des Abiturs, mit der Ausbildung zum Zupfinstrumentenmacher.

In der dreijährigen Lehre führte ich Reparaturen aller Größenordnungen aus, restaurierte Gitarren aus dem vorletzten Jahrhundert und baute natürlich allerhand Gitarren. Es war eine tolle Zeit: Wir diskutierten eifrig und manchmal auch heftig über Konstruktionen, Pläne und physikalische Begebenheiten und so konnten wir Lehrlinge immer an der Planung neuer Gitarren mitwirken.

Im Sommer 2012 bestand ich die Prüfung zum Zupfinstrumentenmacher und zog wieder zurück in die Hansestadt. 2013 fing ich an, in Wedel bei Hamburg Gitarren unter meinem Namen zu fertigen und seit Juli 2014 habe ich meine eigene Werkstatt im Hellkamp 81 in Hamburg-Eimsbüttel.